Monat: März 2016

Fertig: Webschal „Jeansbeere“

Vom Webrahmen gehüpft ist eine „Jeansbeere“ von 100farbspiele.

Jeansbeere_Collage 2


Neue Seifen

Außer Lenas Rosenseife, bei der ich ja im Prinzip nur auführende Aussistentin war 😉 , habe ich in diesem Jahr schon einige andere Seifen gesiedet, die ich noch nicht gezeigt habe.

Die erste in diesem Jahr (Nr. 8) ist mein „Meeresschaum„.
Mit Olive, Kokusnuss, Reiskeim, Kakaobutter, Rizinus, Zucker, Salz, Seide, PÖ „Nautic“ und „Mittelmeer“.
Und blauen Delphinen als Deko. 🙂

Meeresschaum (9)_bearbeitet kleiner

Nr. 9 ist mein „Honiggold„, eine Honigseife mit goldenem Mica-Glitzer.
Drin sind Shea, Babassu, Raps, Palm, Mandel, Rizinus, Kakaobutter, Zucker, Salz, Seide, etwas PÖ „Honig-Milch“ und 25% Honig.
U.a. habe ich auch ein paar „Musiker-Seifen“ für „Seven Amped“ gemacht, die Band meines Mannes. 😉

Honiggold (9)_bearbeitet kleiner

Nr. 10 ist Lenas Rosenseife.

Nr. 11 ist „Miss Sheepy„, meine erste Milch.
Drin sind Olive, Kokosnuss, Reiskeim, Kakaobutter, Rizinus, Zucker, Salz, Seide, etwas Schafmilch, PÖ „Lindenblossom“ und etwas Mica (u-makeitup). Ich mag die schönen Frühlingsfarben!

Miss Sheepy (3)_bearbeitet kleiner

Nr. 12 ist noch einmal eine Honigseife, meine „Honigbiene„.
Drin sind wieder Babassu, Raps, Shea, Palm, Mandel, Rizinus, Kakaobutter, Zucker, Salz, Seide, PÖ „Honeywash“, 25% Honig (mit etwas Sahne angerührt) und im Gegensatz zum „Honiggold“ auch Bienenwachs.

Honigseife2 (11)_bearbeitet kleiner

Nr. 13 ist „Madame Mango„, ein richtiges Pflegeschätzchen.
Drin sind nämlich tolle Sachen: Macadamia, Palm, Raps, Kokosnuss, Babassu, Rizinus, Shea, Stearin, Zucker, Salz, Seide und PÖ „Mango“ sowie etwas silbernes Mica. Gesiedet als OHP (=per hot oven process im Ofen verseift), habe ich mit 100g Mascarpone und Arganöl (!!!) überfettet. Ich hoffe nur, die Seife fängt nicht an zu müffeln – ich wusste nämlich nicht, dass Milchprodukte mit hohem Fettanteil (wie eben Mascarpone) das nämlich gerne mal in Seife tun… :-/ Muss nicht sein, kann aber passieren. Was schade wäre bei so einer tollen Seife… Ich werde sie also etwas trocknen lassen und dann sehen, was passiert.

Madame Mango (5)_bearbeitet kleiner

Und da ich wegen der kritischen Madame etwas unsicher war, habe ich direkt am nächsten Tag noch eine OHP gemacht, die ebenfalls eine richtige Pflegebombe ist: Nr. 14, meine „Luxuskatze„.
Drin sind Kokosnuss, Schmalz, Reiskeim, Distel, Rizinus, Mandel, Kakaobutter, Stearin, Zucker, Salz, Seide, PÖ „Freesia“ und wieder silbernes Mica. Überfettet habe ich wieder mit Arganöl und dieses Mal mit „fett-sicherem“ Schafsmilchjoghurt. Ich liebe meine Katzenseife! 🙂

Luxuskatze (2)_bearbeitet kleiner

Nr. 15 ist ebenfalls eine OHP. OHPs mache ich gerne, wenn ich wertvolle Öle wenigstens teilweise vor dem Verseifungsprozess „retten“ will. Hier ist es eine Seife mit Sanddorn, mein „Sanddörnchen„.
Drin sind Kokosnuss, Schmalz, Mandel, Rizinus, Stearin, Zucker, Salz, Seide und PÖ „Sanddorn“. Überfettet habe ich mit teurem Sanddornfruchtfleischöl sowie Schafsmilchjoghurt. Außerdem ist „Sunset Dazzler“-Mica drin.

Sanddörnchen (15)_bearbeitet 2 kleiner

 


Fertig: Webschal „Herbstzauber“

Und wieder ist ein Webschal vom Rahmen gehüpft: dieses Mal ein Farbspiel „Herbstzauber“.
Ich bin fasziniert von den Farben – ich liebe ja diese warmen Töne…
Ich finde den Schal wundervoll und werde den bestimmt auch mal für mich machen! 😉

Herbstzauber_Collage2 kleiner


Verseift: Lenas Rosenseife

Meine erste OHP: Lenas Rosenseife
Enkelienen-Wochenende. Regen. Idee: wir seifeln – und zwar richtig, also MIT Lauge und allem, was dazu gehört. Lena (10) wollte eine Rosenseife mit Rosenduft und etwas Farbe. Da die Enkeliene aber nicht wochenlang auf das Anwaschen warten mochte, haben wir uns zu einer OHP (=Verseifung im Ofen) entschlossen, die nach dem Hart werden sofort benutzbar ist. Auf die war ich selber sehr gespannt, da es meine erste OHP war.
Bis auf das Anrühren der Lauge hat Lena fast alles selber gemacht: die Fette und Öle abgewogen, den Leim mit dem Püri angerührt, die Farbe und das Mica ausgesucht und angerührt, das „Design“ bestimmt, das Topping gemacht. Nur bei den Stempeln musste dann die Immi ran.
Lena möchte ihre Rosenseife zu Ostern verschenken – eine schöne Verpackung überlegen wir uns noch! 😉
Lenas Rosenseife_16_03_05_bearbeitet kleiner
Zutaten: Olive, Kokos, Mandel, Rizinus, Bienenwachs, Salz, Zucker, Seide, Quark, PÖ Gartenrose.

Fertig: Webschal „Ostseestrand“

Und wieder ein Webschal fertig: aus einem Farbspiel der „Ostseestrand“

Ostseestrand_Collage2 kleiner