Kategorie: Seifiges

Neue Seife: „Avocado“

🌱🌸 Irgendwie ist mir für meine Avocado-Seife kein vernünftiger Name eingefallen. „Ava“ vielleicht???
Sie ist ein richtiges Pflegeschätzchen, enthält 40% Avocado-Öl, außerdem Babassu, Reiskeim, Kakaobutter, Rizinus, Salz, Zucker und Seide. Außerdem habe ich eine halbe reife Avocado mit den Ölen püriert; daher kommen auch die gelben Pünktchen im grünen Teil. Beduftet ist sie mit „Watercress & Aloe“ von NG – ich musste einfach was von meinen neuen Düften ausprobieren, und das Seifchen duftet einfach toll!

Ich glaube, nach dem Reifen habe ich da ein ganz feines Seifchen.

Avocado


Neue Düfte und Farben

6. April: Juchhu, meine neuen Seifendüfte aus den USA sind da! Von „Natures Garden„. Anstandslos durch den Zoll gegangen, komisch…
Da meine NG-Düfte aus Österreich (es gibt hier in Europa sonst anscheinend keinen weiteren Anbieter, und der Österreicher hat auch nur ein paar NG-Düfte, leider 🙁 ) auch da sind sowie aus Spanien eine neue Lieferung mit Micas, kribbelt es mir jetzt in den Fingern, wieder zu seifeln…

Düfte und Micas

 


Seife Nr. 19: „Cherry Roses“ oder „Fürst Pückler“

🌱🌸 Anfang April gesiedet, gab es viel Spannung beim Ausformen meiner neuen Seife „Cherry Roses„. Mit Olive, Kokos, Reiskeim, Kakaobutter, Rizinus, Salz, Zucker, Seide. Nur sanft beduftet mit „Milk“, „Cherry Blossom“ und „Cherry Blossom Vanilla“. Mal ganz abgesehen vom rosigen Topping: irgendwie erinnert sie mich an Fürst Pückler-Eis… 😉

Cherry Roses Block_kleiner


Neue Seife: „Blue“

Da der Feder-Swirl zuletzt so gut geklappt hat, habe ich gleich noch mal den Kleiderbügel gezückt: heraus gekommen dabei ist „Blue„. Gefällt mir ebenfalls sehr gut, obwohl ich eigentlich keine Blautöne mag… 😉
Die Seife besteht ebenfalls wieder zu 70% aus Olivenöl, hat also auch eine längere Reifezeit. Weitere Inhalte sind Kokos- sowie Rizinusöl. Außerdem ist Zucker, Salz und Seide drin. Beduftet wurde mit PÖ „Nautic“, „Mittelmeer“ und „Raspberry“.

Blue (19)_bearbeitet kleiner


Neue Seife: „Federchen“

Ich wollte endlich mal eine Seife mit einem schönen Swirl (= Muster) machen und habe mich für einen Feder-Swirl entschieden. Ausgesucht habe ich mir dafür Farben in Braun und Gold von umakeitup, also in meinen Lieblingsfarben. Und siehe da: es hat funktioniert… 😀
Die Seife besteht zu 70% aus Olivenöl, hat also eine längere Reifezeit. Der Rest ist Kokos- sowie Rizinusöl. Außerdem ist Zucker, Salz und Seide drin.

Federchen (4)_bearbeitet2_kleiner

 

 


Neue Seifen

Außer Lenas Rosenseife, bei der ich ja im Prinzip nur auführende Aussistentin war 😉 , habe ich in diesem Jahr schon einige andere Seifen gesiedet, die ich noch nicht gezeigt habe.

Die erste in diesem Jahr (Nr. 8) ist mein „Meeresschaum„.
Mit Olive, Kokusnuss, Reiskeim, Kakaobutter, Rizinus, Zucker, Salz, Seide, PÖ „Nautic“ und „Mittelmeer“.
Und blauen Delphinen als Deko. 🙂

Meeresschaum (9)_bearbeitet kleiner

Nr. 9 ist mein „Honiggold„, eine Honigseife mit goldenem Mica-Glitzer.
Drin sind Shea, Babassu, Raps, Palm, Mandel, Rizinus, Kakaobutter, Zucker, Salz, Seide, etwas PÖ „Honig-Milch“ und 25% Honig.
U.a. habe ich auch ein paar „Musiker-Seifen“ für „Seven Amped“ gemacht, die Band meines Mannes. 😉

Honiggold (9)_bearbeitet kleiner

Nr. 10 ist Lenas Rosenseife.

Nr. 11 ist „Miss Sheepy„, meine erste Milch.
Drin sind Olive, Kokosnuss, Reiskeim, Kakaobutter, Rizinus, Zucker, Salz, Seide, etwas Schafmilch, PÖ „Lindenblossom“ und etwas Mica (u-makeitup). Ich mag die schönen Frühlingsfarben!

Miss Sheepy (3)_bearbeitet kleiner

Nr. 12 ist noch einmal eine Honigseife, meine „Honigbiene„.
Drin sind wieder Babassu, Raps, Shea, Palm, Mandel, Rizinus, Kakaobutter, Zucker, Salz, Seide, PÖ „Honeywash“, 25% Honig (mit etwas Sahne angerührt) und im Gegensatz zum „Honiggold“ auch Bienenwachs.

Honigseife2 (11)_bearbeitet kleiner

Nr. 13 ist „Madame Mango„, ein richtiges Pflegeschätzchen.
Drin sind nämlich tolle Sachen: Macadamia, Palm, Raps, Kokosnuss, Babassu, Rizinus, Shea, Stearin, Zucker, Salz, Seide und PÖ „Mango“ sowie etwas silbernes Mica. Gesiedet als OHP (=per hot oven process im Ofen verseift), habe ich mit 100g Mascarpone und Arganöl (!!!) überfettet. Ich hoffe nur, die Seife fängt nicht an zu müffeln – ich wusste nämlich nicht, dass Milchprodukte mit hohem Fettanteil (wie eben Mascarpone) das nämlich gerne mal in Seife tun… :-/ Muss nicht sein, kann aber passieren. Was schade wäre bei so einer tollen Seife… Ich werde sie also etwas trocknen lassen und dann sehen, was passiert.

Madame Mango (5)_bearbeitet kleiner

Und da ich wegen der kritischen Madame etwas unsicher war, habe ich direkt am nächsten Tag noch eine OHP gemacht, die ebenfalls eine richtige Pflegebombe ist: Nr. 14, meine „Luxuskatze„.
Drin sind Kokosnuss, Schmalz, Reiskeim, Distel, Rizinus, Mandel, Kakaobutter, Stearin, Zucker, Salz, Seide, PÖ „Freesia“ und wieder silbernes Mica. Überfettet habe ich wieder mit Arganöl und dieses Mal mit „fett-sicherem“ Schafsmilchjoghurt. Ich liebe meine Katzenseife! 🙂

Luxuskatze (2)_bearbeitet kleiner

Nr. 15 ist ebenfalls eine OHP. OHPs mache ich gerne, wenn ich wertvolle Öle wenigstens teilweise vor dem Verseifungsprozess „retten“ will. Hier ist es eine Seife mit Sanddorn, mein „Sanddörnchen„.
Drin sind Kokosnuss, Schmalz, Mandel, Rizinus, Stearin, Zucker, Salz, Seide und PÖ „Sanddorn“. Überfettet habe ich mit teurem Sanddornfruchtfleischöl sowie Schafsmilchjoghurt. Außerdem ist „Sunset Dazzler“-Mica drin.

Sanddörnchen (15)_bearbeitet 2 kleiner

 


Verseift: Lenas Rosenseife

Meine erste OHP: Lenas Rosenseife
Enkelienen-Wochenende. Regen. Idee: wir seifeln – und zwar richtig, also MIT Lauge und allem, was dazu gehört. Lena (10) wollte eine Rosenseife mit Rosenduft und etwas Farbe. Da die Enkeliene aber nicht wochenlang auf das Anwaschen warten mochte, haben wir uns zu einer OHP (=Verseifung im Ofen) entschlossen, die nach dem Hart werden sofort benutzbar ist. Auf die war ich selber sehr gespannt, da es meine erste OHP war.
Bis auf das Anrühren der Lauge hat Lena fast alles selber gemacht: die Fette und Öle abgewogen, den Leim mit dem Püri angerührt, die Farbe und das Mica ausgesucht und angerührt, das „Design“ bestimmt, das Topping gemacht. Nur bei den Stempeln musste dann die Immi ran.
Lena möchte ihre Rosenseife zu Ostern verschenken – eine schöne Verpackung überlegen wir uns noch! 😉
Lenas Rosenseife_16_03_05_bearbeitet kleiner
Zutaten: Olive, Kokos, Mandel, Rizinus, Bienenwachs, Salz, Zucker, Seide, Quark, PÖ Gartenrose.

Seifen!

Im vergangenen Jahr habe ich mit dem Sieden von Seifen begonnen, was mir sehr viel Spaß macht.
2015 sind dabei diese Seifen entstanden:

Die erste, das „Lavendelienchen“ (o. li.), hatte ich ja schon gezeigt.
Nr. 2 sollte eigentlich eine „geswirlte Melone“ werden, aber leider setzte/legte sich mein Kater Baby drauf/rein. Aus dem Unfall entstand dann „Babys Plattitude“ (o.Mi.) – durch das Einschmelzen bekam sie eine eher rustikale Optik, aber sie hat was Feines drin (u.a. Avocado-Öl) und duftet toll!
Nr. 3 (o.re.) ist das „Kaffeeteilchen„, eine Kaffeeseife mit einer Ader aus goldenem Mica.
Nr. 4 ist mein „grünes Konfetti“ (u.li.), in dem ich auch Teile aus der von Baby platt gedrückten Seife verarbeitet habe. Rezept ist Minis BfA; die Seife duftet ganz sanft nach Milch und hat Seide drin.
Nr. 5 ist mein „Salienchen“ (u.Mi.). Sie besteht aus Kokos, Rizinus und Mandelöl sowie 200% Meersalz. Die Lauge habe ich mit einem starken Aufguss aus Thymian und Salbei (antibakteriell, beruhigend, entzündungshemmend, gut gegen Pickel) angesetzt. Ein Teil des Leims wurde mit Rügener Heilkreide versehen. Beduftet ist das Ganze mit den ätherischen Ölen Zitrone (wirkt desinfizierend) und Lemongrass (wirkt antiseptisch).
Nr. 6 (u.re.) ist meine „Honigseife„. Mit Babassu, Raps, Shea, Palm, Mandel, Rizinus, Bienenwachs, Kakaobutter und Manuka-Honig. Einfach ein Traum, duftet herrlich, macht superweiche Haut – meine absolute Lieblingsseife!

Seifen 1bis6_Collage_klein

Zu Weihnachten habe ich dann noch eine Weihnachtsseife gemacht, meine Nr. 7.
Aus viel Olivenöl, etwas Kokosnuss und Rizinus. Außerdem enthalten ist Zucker, Salz und Seide sowie PÖ Orange, Zimtblatt, Cotton und Schokolade. In der Schichtseife ist außerdem Kaffee und Kakao drin, die Dekoseife ist mit Orange und Zimt dekoriert. Seifen-Rezept ist ein leicht abgewandeltes „Mini-Natur“.

Weihnachtsseife 2015 (8)_bearbeitet kleiner

Im Januar 2016 habe ich eine blaue Meeresseife gemacht, die aber noch reifen muss und die ich hier später noch zeige.


Lavendelienchen

Ich bin unter die Seifensieder gegangen! 🙂
Mein erster Versuch: das Lavendelienchen.

001_Lavendel (1)_bearbeitet kleiner
Bestehend aus Rapsöl, Kokosnussöl, Olivenöl, Reiskeimöl, Shea und Rizinusöl.
Beduftet mit „Lavender and Herb“ von The Fragrancy.